Willkommen auf der Website der Gemeinde Eggersriet



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
...charmant und erfrischend!
Gemeinde Eggersriet

Generalversammlung Gesundheits- und Seniorenzentrum

Erste Generalversammlung GSZ
Die Gesundheits- und Seniorenzentrum AG kann bereits auf einen einjährigen Betrieb zurückschauen und hat das Geschäftsjahr 2017 erfolgreich abgeschlossen. Bei einem Betriebsaufwand von rund 2.8 Millionen Franken aus dem Altersheim, Pflegebereich und den Seniorenwohnungen konnte ein positives Ergebnis von Fr. 111‘754.-- erwirtschaftet werden. Dieses Ergebnis ist erfreulich, zeigt sich damit, dass die Prognosen für den Betrieb richtig waren und das Zusammenfassen der verschiedenen Dienstleistungen nun positive Auswirkungen hat. Die Finanzen sind somit intakt und dies ohne Erhöhung der Heimtaxen oder Mietzinsen.

Aufbauorganisation GSZ
So einfach wie es jetzt scheint, hatte es der Verwaltungsrat, unter der Leitung von Max Rindlisbacher, sicherlich nicht. Trotz der soliden Ausstattung der neuen Aktiengesellschaft waren verschiedene komplexe Themen durch die Zusammenführung der verschiedenen Arbeitsbereiche zu lösen. Die organisatorischen Fragen waren im Gesamtkontext des ganzheitlichen Dienstleisters zu beantworten. Bei diesen Themen war stets auch die Qualität der Dienstleistung im Fokus des Verwaltungsrates. Tagtäglich erwarten die Bewohnerinnen und die Spitex-Kunden, dass die Betreuung und Pflege zuverlässig, einfühlsam und mit hoher Qualität gewährleistet ist. Die Zufriedenheit der Bewohnerinnen und Bewohner ist sehr gross und die Belegung des Heimes deshalb auch gut. Die Gemeinde, als 100%-Eigentümerin, kann sehr zufrieden sein mit den Leistungen im Bereich des Heims, der Spitexangebote und der Alterswohnungen. Mit dem Aufbau eines Notrufs-Systems, welches vor allem den Alterswohnungen zu Gute kommt, wurden zusätzliche Dienstleistungen möglich, die einen Mehrwert generieren ohne zusätzliche Mietkosten. Die Alterswohnungen entwickeln sich sukzessive zu betreutem Wohnen.

Generalversammlung / Dank
Der Gemeinderat hat die Jahresrechnung 2017 genehmigt und auch die Wiederwahl des Verwaltungsrates bestätigt. Der entsprechende Jahresbericht des Gesundheits- und Seniorenzentrums kann auf der Gemeinderatskanzlei oder im Zentrum bezogen werden.
Der Gemeinderat dankt dem Verwaltungsrat ganz herzlich für sein Engagement im Aufbau und der Weiterentwicklung der AG. Die Umsetzung der Leistungsvereinbarung der Gemeinde, die verschiedenen Ansprüche an die Rechnungslegung, generell die Organisation und die Prozesse im Heim galt es den heutigen Anforderungen anzupassen. Bei Veränderungen ist es wichtig, dass stets auch der Betrieb einwandfrei weiter funktioniert und das Personal seine Dienstleistung zugunsten der Bewohnerinnen und Bewohner erbringen kann. Somit gebührt auch den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für ihre pflichtbewusste Arbeit der beste Dank des Gemeinderates und der Bevölkerung.

Datum der Neuigkeit 23. März 2018
  • Druck Version
  • PDF