Willkommen auf der Website der Gemeinde Eggersriet



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
...charmant und erfrischend!
Gemeinde Eggersriet

Kreditvorlage Hängebrücke Mattenbach

Die Brücke über den Mattenbach ist schon seit längerer Zeit ein Thema und die Planungsarbeiten sind soweit fortgeschritten, dass die Frage der Finanzierung geklärt werden kann. Weil es zwei Kantone und zwei Gemeinden betrifft, ist es doch noch etwas kniffliger. Die St. Galler Kantonalbank AG hat an dieses interessante Projekt, die Verbindung der beiden Dorfteile Grub AR und Grub SG, einen Beitrag von CHF 100‘000.00 versprochen. Die Projektkosten inklusive der aufwendigen Planung und anspruchsvollen Verankerung der Hängebrücke belaufen sich auf rund CHF 460‘000.00. Nach Abzug des Förderbeitrags der Kantonalbank verbleibt für Eggersriet und Grub AR ein Gemeindebeitrag von je CHF 180‘000.00. Die beiden Gemeinden holen den Kredit bei den Bürgern ein, weil die beiden Kantone unterschiedliche Subventionsmechanismen haben. Der Gemeinderat Eggersriet muss diesen Betrag dem fakultativen Referendum unterstellen und die Gemeinde Grub AR der Volksabstimmung. Das entsprechende Gutachten liegt deshalb bei der Gemeinderatskanzlei während 40 Tagen öffentlich auf. Im Gutachten werden nebst den geologischen Begebenheiten auch allgemeine Themen zur Hängebrücke abgehandelt und insbesondere die Kreditpositionen ausgeführt. Für den Gemeinderat ist es klar, dass diese einmalige Chance genutzt werden soll, um die alten, weggebrochenen Wegverbindungen auf eine attraktive und schöne Art neu zu gestalten. Eine Brücke als verbindendes Element zwischen den beiden Grub ist ein starkes Zeichen der Zusammengehörigkeit. Selbstverständlich profitiert die ganze Region von dieser touristischen Attraktion, durch diese Hängebrücke wird das Wanderwegnetz aufgewertet. Für den Gemeinderat ist aber auch wichtig, dass mit dieser Lösung eine nachhaltige Sanierung erfolgt, es muss also nicht bei jedem grösseren Gewitter mit Schäden an den Wegen und Brücken gerechnet werden. Gerade bei den letzten Unwettern hat sich gezeigt, dass in der Gemeinde zahlreiche Gewässer sehr unberechenbar sind und immer wieder Schäden verursachen können. Wenn die beiden Gemeinden dem Kredit zugestimmt haben, also die finanzielle Grundlage steht, wird das Bauprojekt öffentlich ausgeschrieben. Der Gemeinderat geht davon aus, dass in dieser Submission noch positive Auswirkungen auf die Preise möglich sind und die finanzielle Belastung maximal auf diesem Budgetposten liegt. Selbstverständlich wird in der Folge das Strassenplanverfahren durchgeführt, respektive das Wegnetz angepasst werden. Weil die Erstellung einer Hängebrücke betreffend der Bauzeit nicht besonders aufwendig ist, dürfte die Erstellung der Hängebrücke zwischen Grub AR und Grub SG noch im Jubiläumsjahr der Kantonalbank 2018 möglich sein.

Datum der Neuigkeit 13. Okt. 2017
  • Druck Version
  • PDF