Willkommen auf der Website der Gemeinde Eggersriet



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
...charmant und erfrischend!
Gemeinde Eggersriet

Bildung einer Einheitsgemeinde

Die Organisationsform der Einheitsgemeinde ist in den letzten Jahren zur Regel geworden, die Organisationsform des Dualsystems von Politischer Gemeinde und Schulgemeinde ist in der Schweiz kaum mehr vertreten und auch im Kanton St. Gallen ein „Auslaufmodell“.

Schulrat und Gemeinderat haben in den letzten Jahren zwecks Nutzung von Synergien bereits verschiedene Leistungsvereinbarungen getroffen, zur Übergabe von Verwaltungsaufgaben der Schulgemeinde durch die Politische Gemeinde. So ist der Werkhof und das Hauswartpersonal im Werkdienst zusammengelegt worden, das Schulsekretariat im Gemeindehaus eingerichtet und die Finanzbuchhaltung und Personaladministration an die Gemeinde übergeben worden. Die Umstellung in der Organisationsform wird daher nur noch wenige Bereiche in der Verwaltung betreffen (Versicherungswesen, Liquiditätsplanung und Ähnliches). Änderungen werden sich allerdings in der Gemeindeführung und Schulführung ergeben, insbesondere im Bereich der Sachanlagen (v.a. öffentliche Liegenschaften), der Finanzpolitik wie auch in der Rechtsetzung (Reglemente von Schule und Gemeinde).

Der Schulrat möchte die Einheitsgemeinde vorziehen, bevor über die Bauvorlagen zum neuen Schulhaus entschieden wird, weil in der Folge dann die gleiche Behörde die Politischen Anliegen vertritt, welche auch für die Umsetzung des Geschäfts zuständig bleibt. Der Gemeinderat schliesst sich dieser Haltung an, weil die Projektrealisierung eine ganze Legislatur benötigen wird.

Die Einheitsgemeinde soll auf den 1. Januar 2021 eingeführt werden und folgende Ziele erreichen:

  • Ganzheitlichkeit in der Führung der Gemeinde, beinhaltend Finanzen, Investitionen, Zukunftsplanungen für die Politische Gemeinde als auch für die Schule;

  • Alle Aufgaben der Gemeinde werden zentral an einem Ort behandelt und von einer Bürgerschaft beschlossen;

  • Beibehalten der Autonomie der Schule in schulstrategischen Fragen; Qualität der Schule, Personellem (Lehrkörper) und Leitbild gemäss Volksschulgesetz;

  • Sichtbar machen von weiteren Synergiepotentialen (Liegenschaften, Beschaffung, Versicherung, Liquiditäts- und Finanzplanung, Verwaltung etc.);



Datum der Neuigkeit 10. Jan. 2020
  • Druck Version
  • PDF