Willkommen auf der Website der Gemeinde Eggersriet



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
...charmant und erfrischend!
Gemeinde Eggersriet

Löhne und Entschädigungen

Der Gemeinderat hat anfangs des Jahres die Pensen von Verwaltung und Werkdienst definiert und die Löhne festgelegt. Für das Personal der Schule sind die Vorgaben des Kantonsrates verbindlich und die übrigen Mitarbeitenden werden nach der Dienst- und Besoldungsordnung der Gemeinde entschädigt. Aufgrund der aktuellen wirtschaftlichen Lage hat der Gemeinderat entschieden, dass die Lohnsumme 2021 gegenüber dem Jahr 2020 unverändert bleibt und die individuellen Löhne nur angepasst werden, wenn Funktionsänderungen oder Pensenänderungen stattgefunden haben. Die Personalbudgets sind somit gegenüber dem Vorjahr unverändert.

Gleichzeitig sind die Entschädigungen für Behörden, Kommissionen, Funktionäre und Wahlbüro etc. definiert worden. Diese Entschädigungen werden einmal in der Amtsdauer festgesetzt und gelten mindestens vier Jahre. Weil die letzte Anpassung der Behördenentschädigungen rund zehn Jahre alt ist, sind die Ansätze auf die Amtsdauer 2021 – 2024 angepasst worden. So ist beispielsweise die Stundenentschädigung (inklusive Spesen und Auslagen) auf Fr. 50.– festgesetzt worden. Die Behörden und Kommissionen mit Entscheidkompetenzen erhalten pro Jahr eine Entschädigung für die Sitzungsvorbereitung, das Aktenstudium, etc. von Fr. 2’000.–. Die gesamte Besoldung der Behörden wird im Anhang des Amtsberichts publiziert.



Datum der Neuigkeit 12. Feb. 2021
  • Druck Version
  • PDF